Das „Dös Paddel“ – Neuer Wanderpokal

„Dös Paddel“ – Humorvolle Premiere im Jumbanu-Wettbewerb

 
Die Mannschaftswettbewerbe der Spaßregatta „Jumbanu (C10)“ paddeln um den neu geschaffenen Wanderpokal und ultimative Paddel-Reliquie „Dös Paddel„. In diesem Spaß- und K.O.-Wettbewerb geht es um das gemeinsame Erleben, um Spaß und Humor. Hier paddeln Alle: Könner und Laien, Meister und Hoffnungsträger, Sieger und Besiegte. Preisverleihungen betrachten wir deshalb selbstbewußt mit einem zwinkernden Auge.

 

Wanderpokal „dös Paddel“

 Absolute Spitzenleistungen wollen wir nicht zusätzlich belohnen. Und auch „Schnarchnasen“ erhalten keinen Preis für den letzten Platz. Wir wollen diejenigen würdig bedenken, die sonst nie einen Preis bekommen: Die Vorletzen! Sie haben den Sieg nicht erringen können, und waren nicht konsequent genug, den letzen Platz und damit unser Mitgefühl zu erringen. Nun werden ihre Leistungen im Ziel erstmals gewürdigt mit dem „Dös Paddel„, dem Ehrenpreis für Paddler, die aus echtem Holz geschnitzt sind.
 

Diesen wahrhaft einmaligen Preis gilt es auf der nächsten Inklusionsregatta im kommenden Jahr zu verteidigen, oder an einen erneut Würdigen weiter zu reichen. Das Gewinnerteam ist also aufgefordert, 2018 erneut anzutreten. Mit einem Wunsch- bzw. Denkzettel samt Flaschenpost kann sich das Team auf der Trophäe „Dös Paddel“ verewigen und sich und seinen ruhmreichen Gewinn in Erinnerung bringen.

 
 Wir erwarten eine aufregende, ganz besondere Trost-Runde!
(Vielleicht ja doch mit Disqualifikation nach einer festzulegenden Zeitüberschreitung … ??)
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.